Navigation

Projektstart des EU-Projektes i³upgrade

Flow diagram of an integrated steel works

Das EU-Projekt i³upgrade ist am 1. Juni 2018 gestartet.

In dem Projekt wird die Integration von Kuppelgasen aus der Stahlproduktion in den Prozess selbst untersucht. Hierdurch kann der Bedarf an Erdgas für die Stahlproduktion gesenkt werden. Zusätzlich wird ebenfalls untersucht aus den Kuppelgasen Methanol zu synthetisieren. Da die Prozesse in einem Stahlwerk in hohem Maße inkonstant ablaufen, wird hier ein Hauptaugenmerk des Projektes liegen.

Das EU-Project i³upgrade wird vom EVT koordiniert. Aus der FAU ist außer dem EVT auch der Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik an dem Projekt beteiligt. Die Arbeitspakete des EVT werden von Alexander Hauser federführend bearbeitet.

Genaueres zum Projekt finden Sie auf der Projekt-Seite und auf der Projekthomepage.

Ergänzung: Lesen Sie auch den am 24. August 2018 auf der FAU-Homepage veröffentlichten Bericht über das EU-Projekt i³upgrade.