Navigation

Dr.-Ing. Katharina Großmann

  • Organisation: Department Chemie- und Bioingenieurwesen (CBI)
  • Abteilung: Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik
  • Webseite:

 

 

Werdegang:

  • 2005 – 2010: Studium des Chemie- und Bioingenieurwesens (Fachrichtung: Technische Chemie) an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
  • 01/2011 – 05/2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Strömungsmechanik
  • 05/2012 – 03/2017 Doktorandin am EVT

Forschungsschwerpunkte:

  • Katalysatordeaktivierung während der Dampfreformierung von Methan bei niedrigen S/C-Verhältnissen
  • Wasserstofferzeugung aus regenerativen Quellen durch partielle Reformierung
  • Chemische Speicherung von (Überschuss-) Energie, Power-to-Gas

Publikationen:

  • Großmann, K.; Dellermann, T.; Dillig, M.; Karl, J.: Coking behavior of nickel and a rhodium based catalyst used in steam reforming for power-to-gas applications. In: International Journal of Hydrogen Energy, 42 (2017), Nr. 16, S. 11150-11158. https://doi.org/10.1016/j.ijhydene.2017.02.073
  • Großmann, K.; Treiber, P.; Karl, J.: Steam methane reforming at low S/C ratios for power-to-gas applications. In: International Journal of Hydrogen Energy 41 (2016), Nr. 40, S. 17784-17792. http://dx.doi.org/10.1016/j.ijhydene.2016.08.007
  • Großmann, K., Karl, J.: PtG without electrolysis: Hydrogen production from renewable sources in the natural gas grid by partial reforming. REGATEC 2016, Malmö, 10./11.05.2016.