Seiteninterne Suche

Forschung

Technische Ausstattung

 

Gerne nehmen wir Ihre Aufträge zur Analyse von Brennstoffen oder Teerkomponenten entgegen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Hildegard Stork

Bestimmung von: Feuchtegehalt, Aschegehalt, Brennwert
Ansprechpartner: Hildegard Stork

Es stehen ingesamt drei verschiedene Gasanalysatoren für die Online-Detektion von Gasen zur Verfügung. Zwei Geräte verfügen über Module für die typischen Bestandteile von Synthesegasen und SNG, wie H2, O2, CO, CO2 und CH4.

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Michael Neubert

Ein weiteres Gerät ermöglicht die Analyse von Abgasen aus der Verbrennung von biogenen Brennstoffen mit relevanten Spurenstoffen. Dies beinhaltet die Komponenten CO2, CO, NOx, SO2.

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Dominik Müller

Es stehen zwei Agilent µGC 490 zur Verfügung. Beide Geräte sind mit einer MolSieve5A Säule für die Bestimmung von Permanentgasen und einer PoraPlotQ/U Säule für die Bestimmung von CO2, H2S und höheren Kohlenwasserstoffe ausgestattet. Zusätzlich dienen CP Sil Säulen in jedem Gerät für die Detektion von höheren Kohlenwasserstoffen und Schwefelkomponenten.

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Michael Neubert

Die STA Lineseis PT 1750 ermöglicht die experimentelle Untersuchung von Massenänderungen und Reaktionsenthalpien unter verschiedenen Atmosphären. Damit können u.a. Pyrolyseeigenschaften oder Kohlenstoffablagerungen auf Katalysatoren quantifiziert werden. Die DSC ermöglicht die Untersuchung von Ascheeigenschaften oder Zyklen im Carbonate-Looping Prozess.

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Michael Neubert

Ansprechpartner: Hildegard Stork